Wittlicher Rathaus

"Heimkehren", "nach Hause kommen"

Joachim Rodenkirch"Heimkehren", "nach Hause kommen" lautet das Motiv der Wittlicher Kulturtage 2015, die im Herbst diesen Jahres erneut das kulturelle Leben unserer Stadt bereichern werden. Ein uraltes Thema und gleichzeitig das wohl aktuellste und brisanteste des 21. Jahrhunderts. Die Heimkehrer der "Wittlicher Kulturtage 2015 - coming home" werden mit Freude in unserer Stadt erwartet werden. Sie werden uns zeigen, was sie auf ihren Reisen lernten und erlebten, wie befruchtend die Fremde auf die persnliche Kreativität und künstlerische Entwicklung wirkte. Sie werden Konzerte geben, kleine Schauspiele entwickeln und vorführen und zwei Monate, vom 5. September bis zum 8. November 2015, das Thema "coming home" für uns bearbeiten.

Aber die Kulturtage widmen sich nicht nur dem, der von hier auszog und nun heimkehrt, sondern auch dem, der seine Heimat irgendwo auf dieser Erde verlassen musste und zu uns kam, um eine neue Heimat zu finden. Menschen aus beinahe hundert Nationen leben heute in Wittlich und bereichern unser Leben, Menschen, die auszogen und in der Fremde ankamen, die zur Heimat werden kann und soll. Auch sie wollen wir mit offenen Armen empfangen.

Ein Theaterworkshop für Kinder wird die Begriffe "Migration", "Toleranz" und "Akzeptanz" bearbeiten und das Ergebnis vorführen, der Schauspieler Manuel Klein und die Musikerin Anne Kaftan werden nach Hause kommen und sich dem Altbürgermeister Matthias Joseph Mehs szenisch und musikalisch nähern, der Trompeter Robert Reiter wird seine "Schellack Solisten" mit in die Heimat bringen, und die Jazzer "Groove Merchants" werden noch einmal an ihrem Ursprungsort die Luft vibrieren lassen. Ein vielseitiges und stimulierendes Programm mit Jazz und Klassik und Chansons, mit einer außergewöhnlichen Vernissage, Theater und aktivem Jugendprogramm, das nahezu alle Sparten der Kunst abdeckt. Freuen Sie sich mit uns über die Heimkehrer, die, die in die alte Heimat zurückkehren, und die, die eine neue Heimat finden müssen.

Ihr Joachim Rodenkirch
Bürgermeister der Stadt Wittlich

 
 © Wittlicher Kulturtage 2015 
 top